Das eHealth GT900

Das eHealth GT900 ist der Nachfolger der erfolgreichen GT900 BCS und eHealth GT900 VSDM Kartenlesegeräte. Das eHealth GT900 ist für den Online-Produktiv-Betrieb (OPB) mit einem Konnektor, einer SMC-B, einer gSMC-KT und einem VPN-Zugangsdienst vorgesehen.

 

Konnektor, SMC-B, gSMC-KT und VPN-Zugangsdienst könne über unsere Partner cardassist bezogen werden. 

 

 

Mit dem Vorgängermodell, dem eHealth GT900 VDSM, wurde in Verbindung mit einem Konnektor und einem angepassten Patienten-Verwaltungssystem die erste Anwendung der Telematikinfrastruktur, das Versichertenstammdatenmanagement, in der Testregion Nordwest erprobt. Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten können damit in Echtzeit die Versichertenstammdaten auf der eGK online und sicher mit den Servern der Krankenkassen abgleichen und feststellen, ob die auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeicherten Versichertenstammdaten aktuell sind bzw. ob ein gültiges Versicherungsverhältnis besteht. Etwaige Änderungen, die Patienten ihrer jeweiligen Krankenkasse gemeldet haben (z.B. ein Wechsel der Wohnanschrift), können automatisch beim Praxisbesuch auf der Karte online aktualisiert werden.

Vergangenheit

Zukunft

Als zukunftsorientiertes Produkt wurde das GT900 BCS bereits 2009 so konzipiert, dass über ein sicheres Firmwareupdate der BCS-Funktionsumfang erweitert werden kann. Der jetzt erst benötigte LAN-Anschluß, das hintergrundbeleuchtete große Display, ausreichende Performance und Speicher sind bereits damals für die künftigen Funktionen ausgelegt worden. Daher konnte das GT900 BCS ohne Hardwareänderungen bzw. -austausch den Funktionsumfang des Vorgängermodells eHealth GT900 VSDM erreichen. Das Baugleiche eHealth GT900 befindet sich aktuell in der Zulassung. Die sichtbaren Vorteile des GT900, wie z.B. das komplett spritzwassergeschütze, abwischbare und damit voll desinfizierbare Bedienfeld inkl. Folientastatur oder der Sichtschutz für eine sichere PIN-Eingabe usw., bleiben Ihnen damit erhalten. Dazu erhalten Sie mit dem Update auf die eHealth-Version eine browserbasierte und verschlüsselte Verbindung auf das Gerät, um Diagnoseinformationen abzurufen und Konfigurationseinstellungen vorzunehmen. Damit zeigt german telematics, dass der Einsatz eines GT900 nicht nur höchste Zukunftssicherheit bietet, sondern auch höchsten Bedienungskomfort für den Anwender.

Das eHealth GT900 VSDM erfüllte damit die strengen Richtlinien der gematik an die funktionale und sicherheitstechnische Eignung von Kartenterminals. Dazu wurde in zahlreichen Tests die Erfüllung der relevanten Normen sowie die problemlose Zusammenarbeit mit anderen Komponenten (Versichertenkarten, Arzt- und Institutionsausweisen, Konnektoren) der Telematikinfrastruktur nachgewiesen. In elektrischen, mechanischen und physikalischen Tests bei zertifizierten und unabhängigen Prüfstellen hat das eHealth GT900 VSDM seine hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gezeigt. Die gleichen Qualitätsansprüche stellen wir an das neue eHealth GT900, dass voraussichtlich 2020 zugelassen wird und anschließend für den Online-Produktiv-Betrieb verwendet werden kann.

Richtlinien